Badminton Fachbegriffe

Alley
Spielfelderweiterung um 1,5 Feet auf beiden Seiten im Doppel-Spiel

Back Alley
Zone zwischen der hinteren Grenzlinie und der langen Service Line im Doppel

Backcourt
Hinteres Drittel des Spielfelds, in der Zone der hinteren Grenzlinie

Balk (Feint)
Irreführende Bewegung, die den Gegner vor oder während des Service verwirrt

Baseline
Zum Netz parallel verlaufende hintere Grenzlinie an den beiden Enden des Spielfelds

Carry
Illegale Taktik, auch Sling oder Throw genannt, bei der der Federball mit dem Badmintonschläger gefangen und gehalten wird und danach während eines Schlages geschleudert wird.

Center or Base Position
Ort in der Mitte des Badminotspielfelds, zu welchem ein Einzelspieler nach Angriffen zurückkehrt.

Clear
Hoher langer Schlag in Richtung gegnerische Baseline. Hohe „Clears“ sind defensive und flatternde „Angriffsclears“ sind eher offensive Shots.

Court
Badmintonspielfeld,begrenzt durch äußere Grenzlinien

Drive
Schneller und tiefer Schlag mit horizotaler Fluglinie über das Netz

Drop
Sanft und gewandt gespielter Shot der schnell und nah am Netz auf der gegnerischen Seite punktet

Fault
Missachtung der Spielregeln entweder beim Aufschlagen, Annehmen oder während des Spiels

Feint (Balk)
Irreführende Bewegung, die den Gegner vor oder während des Service verwirren soll

Flick
Schnelle Handgelenks- und Vorderarmrotation zur Beschleunigung eines eigentlich weichen Shots zur gegnerischen Verwunderung; bevorzugt beim Serve oder am Netz angewandt

Forecourt
Vorderes Drittel des Badmintonspielfelds zwischen Netz und der Short Service Line

Hairpin Net Shot
Von unten und nah am Netz steigender Shot, am Netz klärend und schließlich scharf auf die gegnerische Seite nach unten fallend. Der Federball-Flug ähnelt der Form einer Haarnadel

Halfcourt-Shot
In das Mittelfeld geschlagener tiefer Shot; wird im Double gegen Vor- und Zurückformation eingesetzt

Kill-Shot
Schneller vertikaler Shot der nicht angenommen werden kann, sog. „Putaway“

Let
Erlaubter Spielabbruch mit Möglichkeit zur Spielwiederholung

Long Service Line
Im Einzel die Back Boundary Line. Im Doppel 2,5 Fuß innerhalb der Grenzlinie liegende Line. Beim Aufschlag darf der Federball nicht hinter dieser Linie aufkommen.

Match
Ein Badmintonspiel bzw. eine Partie Badminton

Midcourt
Mittleres Drittel des Spielfelds, auf halbem Weg zwischen Netz und Basline.

Net-Shot
Aus dem forderen Feld gespielter, das Netz überschreitender und sofort fallender Shot.

Push-Shot
Mit wenig Handgelenksbewegung gespielter, sanfter Shot, normalerweise vom Mittelfeld oder Netz in das gegnerische Mittelfeld gezielt

Racquet (Racket)
Vom Spieler verwendetes Gerät, um beim Badminton den Federball zu spielen

Rally
Ballwechsel während der Federball im Spiel ist

Serve (Service)
Aufschlag, der den Federball am Beginn eines Ballwechsels ins Spiel bringt

Service Court
Zone, in der der Aufschlag ausgeführt wird. Unterschiedlich beim Einzel- und Doppel-Spiel.

Short Service Line
6,5 Fuß vom Netz entfernte Linie, die der Federball beim Aufschlag überschreiten muss, um gültig zu sein.

Shuttlecock (Shuttle)
Federball – offizieller Name des zu schlagenden Objekts.

Smash
Harter Überkopf-Schlag der den Federball scharf nach unten schmettert. Meist gewählter Angriffsschlag im Badminton.

Wood-Shot
Ergebnis beim Treffen des Federballs mit dem Rahmen des Schlägers. Früher regelwidrig, seit 1963 durch die International Badminton Federation als gültig akzeptiert.