Wissen Sie wer sich aktuell in den TOP 10 bewegt? – Die 10 besten Squashspielerinnen der Welt

In unserer Gesellschaft ist es normal eine Rangliste zu führen. Besonders im Sportbereich. Diese Ranglisten haben unterschiedliche Bedeutungen. Es gibt eine Rangliste für das Dorf, für die Gemeinde, für einen Landkreis und so weiter. Die wichtigste aller Ranglisten ist dabei die Weltrangliste. Wir wollen Ihnen heute die derzeit 10 besten Squashspielerinnen der Welt mit der Hilfe der PSA-Weltrangliste vorstellen.

Die TOP 10 der besten Squashspielerinnen der WeltPlatz 1: Laura Massaro:

Sie belegt derzeit Platz 1 der 10 besten Squashspielerinnen der Welt und ist gleichzeitig auch Platz 1 beim World Series Ranking. Geboren wurde Laura am 2. November 1983 in Great Yarmouth in England. Sie ist 1,73 groß und wiegt dabei 65 Kilogramm. Ihre Interessen beziehen sich auf Filme, Kochen und das Reisen. Gesponsort wird Sie unter anderem von Head, Asics, Tecnifibre, Ukfast, Courtcare, Proto-col, CTI Squash Travel, Corkills (CAR), Summit Physio und RAB (Grips).
Ihr Mädchenname lautete Laura Lengthorn, bis sie Danny Massaro heiratete. Sie spielte eine zeitlang noch unter einem Doppelnamen (Laura Lengthorn-Massaro), bis sie ihren Mädchennamem ganz ablegte. 2000 kam Laura Massaro zu ihrem Tourdebüt. 2013 wurde sie Weltmeisterin. Mit der englischen Nationalmannschaft wurde sie zwischen 2008 und 2012 insgesamt 3 Mal Vizeweltmeister. 2014 wurde sie dann zusammen mit der englischen Nationalmannschaft Weltmeister. Bei den Europameisterschaften gewann sie schon mehrere Titel. Sie erreichte bislang 17 Karrieretitel und zog in 35 Karrierefinals ein. Ihr beste Platzierung war Platz 1, den sie im Januar 2016 erreichte und seitdem auch hält.

Platz 2: Nicol David

Nicol David bei den 10 besten Squashspielerinnen der Welt

Quelle: shutterstock

Sie belegt derzeit Platz 2 beim World und beim World Series Ranking. Geboren wurde Nicol am 26. August 1983 in Penang in Malaysia. Sie ist 1,62 groß und wiegt 55 Kilogramm. Ihre Interessen beziehen sich auf Kunst und das Malen. Derzeit lebt sie in Amsterdam in den Niederlanden. Zu ihren Sponsoren zählen unter anderem Prince, Asics, Cimb Bank und das Hotel Equatorial.
Neben ihrer Squashkarriere war Nicol eine hervorragende Schülerin und absolvierte einen Master of Arts-Abschluss an der University of Nottingham. Außerdem wurde sie insgesamt neunmal zur malaysischen Sportlerin des Jahres gewählt. Im Alter von nur 5 Jahren begann sie mit dem Squashspielen. Schon in den jungen Jahren gewann sie zahlreiche Titel, zum Beispiel wurde sie 1999 und 2001 Weltmeisterin. 2005 gewann sie dann erstmals die Weltmeisterschaft der Aktiven, genauso wie dann 2006. Außerdem gewann sie in den Jahren 2008 bis 2012 sämtliche Weltmeistertitel. 2011 wurde sie mit diesen Weltmeistertiteln Rekordhalterin. 2014 gewann sie dann ihren achten Weltmeistertitel. 2006 – 2010 gewann sie dreimal Bronze mit der malaysischen Nationalmannschaft, bei den jeweiligen Mannschaftsweltmeisterschaften. 2014 wurden sie dann Vizeweltmeister. Sie gewann außerdem Silber 2002 und Bronze 2010 bei den Commonwealth Games im Mixed und 2010 und 2014 Gold im Einzel. Bei den World Games gewann sie 2005, 2009 und 2003 jeweils eine Goldmedaille im Einzel. Bei den Asienspielen gewann sie bislang viermal Gold und einmal Silber. Sie wurde 2011 in die World Squash Hall of Fame aufgenommen.
Sie erreichte bislang 80 Karrieretitel und stand in 100 Karrierefinals.Ihre beste Platzierung war Platz 1 und diese erreichte Sie im Januar 2006. Sie verlor dann diese Position schon im Februar wieder, doch im August 2006 kam sie zurück an die Spitze. Vom Oktober 2007 bis zum März 2009 blieb sie ungeschlagen. Sie schaffte es Platz 1 vom August 2006 bis zum August 2015 zu halten und war somit 112 Monate auf Platz 1.

Platz 3: Raneem El Weleily

Sie belegt derzeit Platz 3 beim World Ranking und Platz 8 beim World Series Ranking. Geboren wurde Raneem am 1. Januar 1989 in Alexandria in Ägypten. Sie ist 1,61m groß und 62 Kilogramm schwer. Ihre Interessen beziehen sich auf Jigsaw Puzzel und Musik. Ihr derzeitiger Wohnsitz befindet sich in Kairo in Ägypten. Zu ihren Sponsoren zählt unter anderem Harrow.
Sie gewann in ihrer Juniorenkarriere die Junioren-Weltmeisterschaft 2005, genauso wie 2007. Seit 2003 ist sie als professionelle Squashspielerin bei den WSA World Tourneen dabei und gewann dabei schon Wettkämpfe wie die Malaysian Open 2012. Zusammen mit der ägyptischen Nationalmannschaft wurde sie 2008 und 2012 Weltmeister und 2006 Vizemeister. Sie erreichte bislang 10 Karrieretitel und stand in 20 Karrierefinas. Ihre beste Platzierung war Platz 1 im September 2015. Also war sie die jenige, die es schaffte Nicol David nach neun Jahren die Krone abzunehmen. Diese Platzierung hielt sie 4 Monate. Seit Juni 2014 ist sie mit dem ägyptischen Squashspieler Tarek Momen verheiratet.

Platz 4: Nour El Sherbini

Nour El Sherbini als Platz 4 unter den 10 besten Squashspielerinnen der Welt

Quelle: shutterstock

Nour belegt derzeit Platz 4 beim World Ranking und Platz 3 beim World Series Ranking. Geboren wurde Sie am 1. November 1995 in Alexandria in Ägypten. Sie ist 1,75m groß und wiegt 70 Kilogramm. Zu ihren Interessen zählt Tennis und Fußball. Ihr derzeitiger Wohnsitz befindet sich immernoch in Alexandria in Ägypten. Zu ihren Sponsoren zählen Tecnifibre, Asics, Ezzsteel und Brqthru Sports & Events Management.
Im Alter von nur 13 Jahren gewann sie die Junioren-Weltmeisterschaft, gegen ihre Landsfrau Nour El Tayeb. Sie ging damit als jüngste Spielerin mit Weltmeistertitel in die Geschichte ein. 2012 gelang ihr dann der zweite Titelgewinn und 2013 folgte dann der Dritte. So wurde sie Rekordsiegerin bei den Juniorinnen. Seit 2009 zählt sie als aktive professionelle Squashspielerin der WSA Tour. Mit der ägyptischen Nationalmannschaft wurde sie 2012 Weltmeister. Als erste Ägypterin erreichte sie 2012 das Finale der British Open, dass sie dann allerdings gegen Nicol David verlor. 2013 kämpfte sie dann nochmal um die Weltmeisterschaft. Schaffte es im Halbfinale an Nicol David vorbei, doch scheiterte im Finale an Laura Massaro. Sie gewann bislang 6 Karrieretitel und stand in 11 Karrierefinals. Ihre beste Platzierung erreichte sie im Februar 2013 mit Platz 4, den sie bisher insgesamt 5 Monate belegte.

Platz 5: Camille Serme

Camille belegt derzeit Platz 5 bei den World Rankings und Platz 6 bei den World Series Rankings. Geboren wurde sie am 4. April 1989 in Créteil in Frankreich. Sie ist 1,64 groß und wiegt 60 Kilogramm. Zu ihren Interessen zählt ins Kino gehen, Shopping und die Musik. Derzeit lebt sie immernoch in Créteil in Frankreich. Zu ihren Sponsoren zählen unter anderem Prince, Adidas, La Maison Nordique, Squashy, US Créteil und La Bodeguita.
Sie begann ihre Karriere im Jahr 2005. In ihrer Juniorinnenkarriere erreichte sie 2007 das Finale der Weltmeisterschaft. Zusammen mit der französischen Nationalmannschaft wurde sie mehrfach Vizeeuropameister. Sie wurde im Jahr 2012 in Helsinki Europameisterin. Gefolgt von einem weiteren Europameisterschaftstitel im Jahr 2013. Bei den World Games 2013 gewann sie die Bronzemedaille. 2014 wurde sie dann zum dritten Mal Europameisterin im Einzel. Im Mai 2015 gewann sie dann als erste französische Siegerin die British Open und verteidigte im gleichen Jahr noch ihre Europameisterschaft. Sie erreichte bislang 8 Karrieretitel. Ihr beste Platzierung war Platz 3 und den erreichte sie im Juni 2015 und hielt ihn insgesamt 4 Monate.

Platz 6: Omneya Abdel Kawy

Omneya Abdel Kawy als Platz 6 bei den 10 besten Squashspielerinnen der Welt

Quelle: shutterstock

Omneya belegt derzeit Platz 6 bei den 10 besten Squashspielerinnen der Welt  und Platz 4 beim World Series Ranking. Geboren wurde sie am 15. August 1985 in Giza in Ägypten. Sie ist 1,66m groß und 68 Kilogramm schwer. Zu ihren Interessen zählt unter anderem das Reiten, Filme und die Musik. Ihr derzeitiger Wohnsitz befindet sich in Kairo in Ägypten. Zu ihren Sponsoren zählt unter anderem Harrow.
Seit 1999 zählt Omneya als aktive professionelle Spielerin. Sie gewann während ihrer Juniorenkarriere 2003 die Junioren Weltmeisterschaft. 2010 erreichte sie als erste Afrikanerin überhaupt das Finale der Weltmeisterschaft, unterlag jedoch dort Nicol David. Zusammen mit der ägyptischen Nationalmannschaft wurde sie 2008 und 2012 Weltmeister, nachdem sie im Jahr 2006 Vizeweltmeister wurden. Bei den Afrikaspielen 2003 gewann sie Gold im Einzel- und Mannschaftswettbewerb und bei den World Games gewann sie 2005 und 2009 jeweils die Bronzemedaille. Sie erreichte bislang 8 Karrieretitel und stand in 32 Karrierefinals. Ihre beste Platzierung erreichte sie im Oktober 2010 mit Platz 4.

Platz 7: Amanda Sobhy

Amanda belegt derzeit Platz 7 beim Wolrd Ranking und Platz 5 beim World Series Ranking. Geboren wurde sie am 29. Juni 1993 in Sea Cliff in New York in den USA. Sie ist 1,74 groß und wiegt 68 Kilogramm. Zu ihren Interessen zählt das Bungee Jumping , das Paddel Boarding und das Sky Diving. Ihr derzeitiger Wohnsitz befindet sich in Boston in Massachusetts in den USA. Zu ihren Sponsoren zählt unter anderem Harrow.
Im Jahr 2010 gelang ihr der absolute Durchbruch ihrer Karriere, indem sie als erste Spielerin drei Turniere der Profitour vor ihrem 17. Lebensjahr gewann. Sie baute dann sogar noch auf den vierten Titel in New England auf. Bei den U19-Juniorinnen-Weltmeisterschaft 2010 in Köln gewann Amanda ihren ersten Weltmeisterschaftstitel am Tag ihres 17. Geburtstags. Sie war somit die erste Squashspielerin aus den Vereinigten Staaten, die einen Weltmeisterschaftstitel gewann. Sie war bisher 2 mal US-amerikanische Meisterin und bei den Panamerikanischen Spielen gewann sie 2015 die Goldmedaille im Einzel-, im Doppel- und Mannschaftswettbewerb. Sie erreichte bislang 14 Karrieretitel und war in 16 Karrierefinals. Ihre beste Platzierung war Platz 7 , den sie im Februar 2016 erreichte.

Platz 8: Nouran Gohar

Nouran belegt derzeit Platz 8 beim World Ranking und Platz 7 beim World Series Ranking. Geboren wurde sie am 30. September 1997 in Kairo in Ägypten. Sie ist 1,65m groß und 57 Kilogramm schwer. Zu ihren Interessen zählt das Lesen, das Malen, das Schwimmen und das Shoppen. Ihr derzeitiger Wohnsitz befindet sich immernoch in ihrer Geburtsstadt. Zu ihren Sponsoren zählt unter anderem Tecnifibre und Slaming.
Sie wurde 2014 in Windhoek Vizeweltmeisterin bei den Juniorinnen. Auch im Jahr darauf erreichte sie das Endspiel. Wieder spielte sie gegen Habiba Mohamed, die sie dieses Jahr allerdings besiegen konnte und Weltmeisterin wurde. Seit 2011 ist sie als professionelle Squashspielerin unterwegs. Sie erreichte bislang 3 Karrieretitel. Ihre beste Platzierung erreichte sie im Februar 2016 mit Platz 8.

Platz 9: Nour El Tayeb

Nour El Tayeb als Platz 9 unter den 10 besten Squashspielerinnen der Welt

Quelle: shutterstock

Nour belegt derzeit Platz 9 bei den 10 besten Squashspielerinnen der Welt und Platz 10 beim World Series Ranking. Geboren wurde sie am 8. März 1993 in Kairo in Ägypten. Sie ist 1,67 groß und 54 Kilogramm schwer. Zu ihren Interessen zählt das Reisen und das Lesen. Ihr derzeitiger Wohnsitz befindet sich  in ihrer Geburtstadt. Zu ihren Sponsoren zählt unter anderem Head, Tecnifibre, Pharco Pharmaceuticals und der Heliopolis Club.
Im Jahr 2011 gewann Nour El Tayeb die Junioren-Weltmeisterschaft in Boston,  nachdem sie die letzten beiden Jahre im Finale gescheitert ist. 2009 gegen Nour El Sherbini und 2010 gegen Amanda Sobhy. Seit 2007 zählt sie zu den professionellen Squashspielerinnen. Zusammen mit der ägyptischen Nationalmannschaft wurde sie 2012 Weltmeister. Sie erreichte bisher 3 Karrieretitel. Ihre beste Platzierung erreichte sie im November 2015 mit Platz 5.

Platz 10: Annie Au

Annie belegt derzeit Platz 10 beim World Ranking und Platz 11 beim World Series Ranking. Geboren wurden sie am 9. Februar 1989 in Hong Kong in China. Sie ist 1,55m groß und wiegt 57 Kilogramm. Zu ihren Interessen zählt die Musik. Ihr derzeitiger Wohnsitz befindet sich in ihrer Geburtsstadt. Zu ihren Sponsoren zählt Harrow und Nike.
Annie Au begann ihr Karriere als professionelle Squashspielerin im Jahr 2004. Bei den Asienspielen 2010 gewann sie die Silbermedaille im Einzel. Mit der hongkongischen Mannschaft gewann sie in der Mannschaftswertung eine Silbermedaille. Sie wurde im selben Jahr noch Asienmeisterin. Im Jahr 2013 dann nochmal und 2014 gewann sie eine Bronzemedaille im Einzel und mit der Mannschaft bei den Asienspielen. Sie erreichte bisher 11 Karrieretitel. Ihre beste Platzierung erreichte sie im Mai 2012 mit Platz 6.

Wir hoffen Sie fanden es genauso interessant wie wir mal in das Leben der 10 besten Squashspielerinnen der Welt hineinzuschauen. Falls Sie jetzt wissen wollen, wie die Weltrangliste weitergeht, dann finden Sie auf der offiziellen Worldsquash-Website alle Informationen. Wenn Ihnen dieser Artikel gut gefallen hat, dann könnte der Artikel über die 10 besten Squashspieler der Welt vielleicht auch interessant für Sie sein. Schauen Sie doch mal vorbei.