Zehn Gründe mit dem Squash spielen zu beginnen

Sie überlegen ob Squash der richtige Sport für Sie ist? Erfahren werden Sie es erst, wenn Sie es ausprobiert haben! Wir haben zehn gute Gründe mit dem Squashspielen anzufangen für Sie zusammengefasst um Sie zu ermutigen nicht länger zu überlegen, sondern einfach loszulegen. Squash ist ein toller Sport der in den letzten Jahren zu Unrecht an Popularität verloren hat.

Grund 1 – Hoher Kalorienverbrauch

Sie wollen mit einer Sportart anfangen, bei der Sie möglichst viele Kalorien verbrennen? Beim Squash wird Ihr gesamter Körper bewegt und Sie verbrennen in 30 Minuten je nach Gewicht und Größe ca. 480 kcal. Das ist deutlich mehr als bei vergleichbaren Sportarten, wie Tennisspielen (280 kcal), Badmintonspielen (230 kcal), Schwimmen (350 kcal) oder sogar beim Joggen (400 kcal).

Grund 2 – Squash verbindet

Viele Squash Vereine bieten Anfängerkurse an, bei denen Sie den Sport nicht nur von Grund auf von einem Profi erklärt bekommen sondern zusätzlich viele Personen kennenlernen, die Ihr Hobby teilen. Squash Kurse für Anfänger zu besuchen eignen sich wunderbar um neue Kontakte in einem neuen Umfeld zu knüpfen. Ein gemeinsames Hobby, wie Squash spielen, verbindet Sie in jedem Fall mit den Personen die Sie in einem Kurs kennen lernen können. Alles weiter ergibt sich beim gemeinsamen Training und Vereinsfeiern meistens von selbst.

Grund 3 – Es gibt keine Ausreden

Keine Ausreden: Squash ist wetterunabhängig - Squash Court

Quelle: Shutterstock

Jeder kennt ihn – den inneren Schweinehund, der einen zurückhält. Ihren Schweinehund können Sie beim Squash getrost auf dem Sofa sitzen lassen, denn bei diesem Sport gibt es keine Ausreden. Zum einen kann Squash das ganze Jahr über, unabhängig von den vorherrschenden Wetterbedingungen, gespielt werden. Egal ob es regnet, schneit, oder abends um 17 Uhr dunkel wird, dem Squash Vergnügen tut das Wetter keinen Abbruch. Zum anderen können sich die Squashpartner gegenseitig motivieren. Mit dem Motto: Morgen ist auch noch ein Tag kommen Sie hier nicht weit. Regelmäßige Squash Dates mit einem Spielpartner sind ein gutes Mittel gegen den inneren Schweinehund. Suchen Sie sich gemeinsam mit ihren Spiel Partner einen Wochentag aus, an dem Sie beide Zeit haben und Sie werden nach kurzer Zeit feststellen, dass der Sport ganz schnell zu Ihrem Alltag gehört, und Sie die Termine nicht mehr hinterfragen.

Grund 4 – Squash ist Taktik

Um ein erfolgreicher Squasher zu werden braucht es nicht nur körperliche Fitness, sondern auch ein ausgeprägtes Taktik Verständnis. Nur wenn Sie Ihre Stärken einsetzten und es Ihnen gelingt die Schwächen Ihres Gegners zu erkennen und für sich zu nutzen, werden Sie Siege einfahren. Die gewonnene Wahrnehmungs-, Entscheidungs- und Handlungsfähigkeit lässt sich wunderbar auf viele andere Gebiete Ihres Lebens übertragen.

Grund 5 – Ein Sport für Jung und Alt

Egal ob mit 18 oder 68 Jahren – jeder kann beginnen Squash zu spielen. Die Form und Intensität des Spiels kann immer an die Leistungsfähigkeit der Spieler angepasst werden, zum Beispiel die Geschwindigkeit kann beim Squash je nach Squash Ball variiert werden. So kann, unabhängig vom Leistungsstand und der Bewegungsfreiheit der Squasher, für Jeden das richtige Tempo gefunden werden. Sie können Squash beruhigt erlernen, denn es gibt Anfänger jeden Alters.

Grund 6 – Hoher Spaßfaktor

Squash ist anstrengend, weil Geist und Körper gefordert werden. Diese Kombination setzt viele wichtige Glückshormone im Körper frei. Die sogenannten Endorphine werden bei Bewegung ausgeschüttet und haben viele Auswirkungen auf das Wohlbefinden eines Menschen. Sie wirken sich unter anderem positiv auf das Selbstbewusstsein, die Stimmung und Konzentration aus. Ein weiterer Grund dafür mit Squash zu beginnen ist, dass man sich beim Squash herrlich auspowern kann, um Aggressionen abzubauen.

Grund 7 – Steigerung Ihrer Fitness

Grund 7: Squash macht Sie fit

Quelle: Shutterstock

Durch die Schnelligkeit des Spiels hat Squash einen hohen Trainingseffekt. Wenn Sie kontinuierlich am Ball bleiben, ist Squash ein sehr dankbarer Sport, denn sie werden sehr schnell die Fortschritte spüren. Doch fange Sie ganz langsam an. Wenn Sie Jahrelang keinen Sport betrieben haben, sollten Sie nicht sofort 5-mal die Woche trainieren. Setzten Sie sich realistische Ziele und steigern Sie Ihre Trainingseinheiten kontinuierlich. Dann verlieren Sie nicht die Freude am Squash und Ihre Fitness wird deutlich verbessert werden. Vor allem in den Bereichen Koordination, Ausdauer und Schnelligkeit werden Sie bald Fortschritte spüren. Das wichtigste um die Fitness dauerhaft zu steigern ist die Regeneration. Nur wenn Sie sich Pausen gönnen können sich Ihre Sehnen, Kapseln und Bänder von der Anstrengung erholen.

Grund 8 – Gemeinsames Erlebnis mit dem Spielpartner

Bei Squash handelt es sich um ein Geschicklichkeits- und Strategiespiel für zwei Spieler. Das ist einer der wichtigsten Gründe mit dem Squash spielen zu beginnen, denn es hat viele Vorteile gemeinsam mit einem Trainingspartner Sport zu machen. Gemeinsame Erlebnisse mit dem Squash Spielpartner verbinden und machen es Ihnen leichter kontinuierlich und ehrgeizig bei der Sache zu bleiben.

Grund 9 – Squash ist Emotion

Sport löst immer Emotionen aus. Während des Squash Spiels können Sie unzählige Gefühlsstadien durchlaufen: Freude, Euphorie, Nervenkitzel, Stolz, Verzweiflung, Enttäuschung – um nur einige wenige zu nennen. Dafür sind (wie schon bei Grund 6 erwähnt) die Hormonausschüttungen im Körper verantwortlich. Die Bewegung löst Gefühle im Körper aus, die uns im unsportlichen Alltag oft verborgen bleiben.

Grund 10 – Mentales Training

Squash fordert Ihr Reaktionsvermögen ungemein, denn der Squashball prallt mit einer Geschwindigkeit von bis zu 200 km/h von der Wand ab. Die Zeit auf die Bälle des Gegenspielers zu reagieren ist knapp bemessen. Nur mit einer schnellen Reaktion auf den Gegner können Sie Spiele für sich entscheiden. So können Sie sich, nicht nur körperlich, sondern auch mental fit halten und die gewonnenen Fähigkeiten auf Ihren Alltag übertragen.

Fazit

Sind Sie neugierig geworden? Dann probieren Sie Squash einfach aus.

Alles was sie brauchen: einen Squashschläger, Squash Bälle und einen Spielpartner – schon kann es losgehen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei Ihrem ersten Squash Spiel!

Haben wir Gründe mit dem Squash spielen zu beginnen vergessen? Dann freuen wir uns über Ihren Kommentar.

Hinterlasse einen Kommentar




Nachricht: