WM-Spiel Deutschland gegen Topfavorit England

Am 22.08.2011 stand das Prestigeduell Deutschland gegen England bei der Squash-Team-Weltmeisterschaft auf dem Programm. Auch im Squash zählt dieses Duell zu einer Begegnung der Superlative, da der amtierende Weltmeister aus England Nick Matthew gegen Deutschlands Nr. 1 und 30. der Weltrangliste Simon Rösner in den Squashcourt tritt.

Die 1.000 Zuschauer im ausverkauften Ahornsportpark durften den ersten sportlichen Höhepunkt genießen. Was normalerweise wie ein klarer Sieg für die Engländer ausgesehen hat, wurde durch Simon Rösners Einsatz zu einer Demonstration des Squash-Sports auf höchstem Niveau. Der deutsche Simon Rösner gewann trotz 8:10-Rückstand den ersten Satz mit 13:11, was die Halle zum Toben brachte und obwohl es der einzige Satzgewinn der Deutschen blieb, tat der überschwinglichen Stimmung kein Abbruch, da sich der Deutsche als ebenbürtiger Gegner des Engländers zeigte.
Selbst der Sieger Matthew, der Turniere auf der ganzen Welt spielt, war von der Zuschauerkulisse sehr beeindruckt, da er solch eine Stimmung selten erlebt hat.

Danach ließen die Engländer nichts mehr anbrennen und gewannen das Spiel erwartungsgemäß 3:0 gegen die deutsche Nationalmannschaft. (Haschker unterliegt Barker 0:3, Kandra verliert gegen Willstrop 0:3). Das nächste und vor allem entscheidende Spiel werden die Deutschen gegen Spanien am Dienstag bestreiten.

Captain-Racket wünscht der Nationalmannschaft viel Glück gegen die Spanier.

Schlagwörter: ,

Hinterlasse einen Kommentar




Nachricht: